| 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 |
03.09.2016 
 
Soldier Hollow-Nachkommen Spitze bei BBAG-Jährlingsauktion 2016 
Ein tolles Jahr für unseren Beschäler Soldier Hollow – in vielerlei Hinsicht! 27 Jährlinge unseres In The Wings-Sohns betraten heute den Auktionsring beim diesjährigen BBAG September Yearling Sale, einem der Highlights der Grossen Woche auf der herrlichen Rennbahn im badischen Iffezheim.

Dabei setzte eine vom Gestüt Röttgen angebotete Stute namens Egoistin den Ton für Soldier Hollow-Nachkommen. Im Namen von Manfred Ostermann vom Gestüt Hof Ittlingen musste Jamie Railton für die Braune tief in die Tasche greifen, um den Zuschlag zu erhalten. 300.000 € wanderten über den Tisch für die Halbschwester zum Drittplatzierten im Gr.3 Ittlingen Derby-Trial, El Loco. Ebenso vom Gestüt Röttgen angeboten wurde der Hengst Winston, das erste Fohlen der Gr.2 platzierten Wilddrossel, einer Halbschwester zu Gr.2-Siegerin Wild Coco und Tochter von Röttgens Top-Stute Wild Side. Winston wurde für 250.000 € von Jeremy Brummitt für einen nicht genannten Kunden gekauft. Das wachsende internationale Interesse an unserem Deckhengst war in Form vom Hong Kong Jockey Club vertreten, der schon der Vergangenheit Soldier Hollow-Nachkommen erwarb. Diesmal legten der Club, vertreten durch Mark Richards, 240.000 € auf den Tisch und erwarb dafür einen Hengst mit Namen Accensus, der im Gestüt Schlenderhan aus der Monsun-Stute Astilbe, Mutter mehrerer Listensieger und rechten Schwester zum Champion-Dreijährigen Arcadio, gezogen wurde. Richards hatte nur Lob für die Nachkommen unseres Beschälers: “Sind sind ideal, denn sie sind gesund, sowohl im Kopf als auch in den Gliedmassen. Besitzer in Hong Kong kaufen im Allgemeinen alle zwei bis drei Jahre, deshalb wollen wir keine Pferde, die heute hier sind und morgen schon wieder weg”. (BBAG Newsletter, 02.09.2016)

Am Ende eines langen Tages am Auktionsring lagen Nachkommen unseres Standout-Sires in der Spitze der Verkaufsstatistik, wobei 22 Jährlinge für insgesamt 1.481.000 € verkauft wurden und durchschnittlich 67.320 € pro Lot erzielten. Interessant auch zu erwähnen, dass Soldier Hollows Sohn Pastorius seinen ersten Jahrgang präsentierte. 8 von ihm gezeugte Jährlinge wurden für durchschnittlich 34.250 € verkauft, was auf eine interessante Zukunft unseres Soldier Hollow als Vater-Beschäler hoffen lässt.

Foto: Egoistin (Soldier Hollow - Elora)
 
« zurück