| 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 |
12.10.2013 
 
Erster Soldier Hollow-Sieger in Australien 
Heute öffnete der vierjährige Salon Soldier ein weiteres Kapitel in der Erfolgsbilanz seines Vaters. Unter Jim Cassidy gewann der Sohn von Soldier Hollow in Randwick, Australien, ein Handicap über 1.600 m in sehr leichter Manier.

Salon Soldier ist aus der Gruppe-platzierten Salonblue (IRE) von Bluebird (USA) und somit ein Produkt der traditionsreichen Zucht des Gestüts Wittekindshof. Er wurde 2010 bei der Jährlingsauktion in Baden-Baden angeboten und wechselte dort für 36.000 € in den Besitz des Stalles Hornoldendorf, für den er den siebten Platz im Sparda 143. Deutsches Derby (Gr.1) im letzten Jahr erzielte. Dieses Ergebnis und einige Platzierungen auf Gruppe-Niveau stellten Salon Soldier ein vielversprechendes Zeugnis aus, und so verließ er Mitte des Jahres den Stall von Peter Schiergen in Köln und trat die Reise nach Australien an, um für das Syndikat Australian Bloodstock bei Trainer Kris Lees in Newcastle seine Rennkarriere fortzuführen. Der braune Hengst scheint bei Lees einen guten Eindruck gemacht zu haben, denn dieser bezeichnete ihn auf seiner Webseite als „ein wunderbares Pferd“ und bescheinigte ihm „die Präsenz“ und „den Stolz eines richtig guten Pferdes“. Salon Soldier hat die Erwartungen seines Trainers mit seinem heutigen Sieg sicher nicht enttäuscht und wir freuen uns schon zu sehen, wo dieser in als nächstes aufbieten wird! (Quelle: leesracing.com)
 
« zurück