| 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 |
05.08.2018 
 
DESTINO DEVASTAR 1,3 im G3 Fritz Henkel Stiftung-Rennen 
Einen phantastischen Erfolg für unser Gestüt Park Wiedingen gab es im heutigen Fritz Henkel Stiftung-Rennen eine Stunde vor dem 160. Preis der Diana. In der mit 55.000 € dotierten G3-Prüfung über die Derby-Distanz notierte der diesjährigen Derby-Zweite DESTINO und rechte Bruder des letztjährigen Galoppers des Jahres DSCHINGIS SECRET einen beeindruckenden Sieg während der bewährte und beständige Kämpfer DEVASTAR einen hervorragenden dritten Platz belegte.

Das elitäre Feld mit sieben Startern war bei schönstem Wetter am Düsseldorfer Grafenberg auf die 2400 m weite Reise gegangen, wobei sich Martin Seidl mit DESTINO gleich eine bodensparende Position an den Innenrails suchte und Adrie de Vries mit DEVASTAR in der Spitzengruppe zu finden war. Letzterer bemühte sich dann in der Gegenseite um die Führung und brachte das Feld mit gutem Tempo um den Schlussbogen herum in den Einlauf. Dort beorderte Seidl den dreijährigen SOLDIER HOLLOW-Sohn auf eine äußere Spur, wo er ganz groß anpackte und sich mit tollem Speed mit einer halben Länge Vorsprung den Sieg sicherte. Eine Länge hinter dem Zweitplatzierten überquerte unser Areion-Sohn DEVASTAR die Ziellinie als Dritter und komplettierte damit ein großartiges Ergebnis für unser Gestüt.
 
 
« zurück